Archive for the Horror/Grusel Category

Überraschung

Posted in Horror/Grusel with tags , , , , , , on 14. Juni 2022 by Wortman

Die Würfel waren gefallen. Er wollte seine Ex zum Mond schießen. Dass sie jetzt tot im Kofferraum lag, war so nicht geplant. Das Luder wollte nicht klein beigeben, fing einen Streit an. Jetzt hatten sie den Salat, jeder auf seine Weise.
Nervös durchsuchte er jetzt zum zweiten Mal den Wagen nach der Taschenlampe. Er hatte sie doch mit der Schaufel eingepackt. Ein knacken im Unterholz ließ ihn innehalten. Als er aufsah, sträubten sich seine Nackenhaare. Er blickte direkt in zwei riesig grüne Augen.
„Was zu Teufel….“, dachte er noch. Weiter kam er nicht. Sein Schrei verhallte ungehört im dichten Wald.

© 2022 Nati

Webseite

Verloren

Posted in Horror/Grusel with tags , , , , , , on 14. Juni 2022 by Wortman

Nur das Klappern der Würfel und Klagelaute unterbrachen die Stille. Die Leuchten an den Wänden warfen einen diffusen Schimmer und der Mond sandte ein fahles Licht durch die Gitterstäbe. Eine sehr trostlose Umgebung für alle, die in dem Gebäude sein mussten. Die Wärter vertrieben sich die Zeit mit Spielen, die Insassen warteten auf den Tod. Die Wachablösung kam in 2 Stunden – bis dahin hatte Pierre wahrscheinlich sein ganzes Geld verspielt.
„Merde!“ „Noch eine Runde?“ fragte grinsend sein Kollege.
Danach absolvierte Pierre seinen Rundgang durch die Flure.
Seine Taschenlampe leuchtete die Winkel aus. „Nichts Ungewöhnliches“ murmelte er noch, bevor sein Leben erlosch.

© 2022 Charis {ma}

Tintenfass

Posted in Horror/Grusel with tags , , , , , , on 7. Juni 2022 by Wortman

Immer wenn er loszog war es der reinste Seiltanz der Gefühle. Hin und her gerissen zwischen Leidenschaft und Abscheu. Zwischen der Lust an der Kunst und der Abneigung gegenüber der Art des Tuns.
Er konnte einfach nicht anders. Jedes Mal, wenn er sein Opfer aufschlitzte, füllte er ein Tintenfass mit deren Blut. So viele Fässer hatte er schon zu Hause im Kühlschrank. Immer wieder schaute er sie an und in seiner Vorstellung erschienen diese Sätze wie in einer Sprechblase: Der Ruf nach Gnade, lass mich gehen oder bitte nicht. Blieben sie doch einfach still aber dieses Flehen machte ihn rasend.

© 2022 T.R. aka Wortman

Das alte Schiff

Posted in Horror/Grusel with tags , , , , , , on 5. Juni 2022 by Wortman

Andrea hatte ihre Wohnung verloren und sollte diese auch noch besenrein verlassen. Eigentlich hätte sie rebellischer sein sollen. Hätte sie doch die Wohnung einfach so gelassen. Was soll´s. Sie war halt doch einfach zu gut erzogen.
Ein gutes hatte es. Da sie pleite, arbeitslos und wohnungslos war, würde sie jetzt gehörig abspecken. Somit würde es nur Tütensuppen und trocken Brot geben.
Sie sollte zum Yachtclub gehen. Vielleicht könnte sie bei jemandem anheuern. Hier hielt sie nichts mehr. Was blieb ihr übrig? Andrea grübelte während sie mit ihren sieben Sachen langsam Richtung Hafen lief.
Als Andrea durch ihr Adressbuch im Smartphone ging, scrollte sie auf die Nummer ihrer Eltern und ihr Daumen schwebte darüber. Ein „Pft“ entfleuchte ihr.
„Ich gehe erstmal zum Hafen. Ich schau mal was es da gibt.“
Andrea schlurfte perspektivlos Richtung Hafen. Dort angekommen war es neblig und schon diesig. Eine Gänsehaut kroch ihr über den Rücken. „Wie gruselig“. Ein altes Schiff erschien aus dem Nebel vor ihr. Es war ziemlich heruntergekommen und die Segel waren zerfetzt. Aber am grausigsten war der Anblick der Galionsfigur. Eine Meerjungfrau. Ihr Schwanz war abgebrochen, ihre Arme nur noch Stummel. Und ihr Gesicht – es war bestimmt mal hübsch – war jetzt entstellt.
Traurig streckte Andrea ihre Hand in Richtung der Meerjungfrau.
„Du Arme – was ist dir den wiederfahren?“
„Der Fluch.“ Raunte es. Andrea zog erschrocken ihre Hand zurück. Drehte sich um und wollte rennen. Aber sie wurde von irgendetwas zurück gehalten. In ihren Ohren rauschte es. „Der Fluch – bis zu dem Zeitpunkt, bis ich jemanden treffe, der Mitleid hat – dann bin ich frei. Es tut mir leid.“ Das war das letzte was Andrea hörte. Seit dem wurde sie nicht mehr gesehen. Dieses alte Schiff erscheint manchmal verirrten Seefahrern und alle bewunderten diese hübsche, aber traurig aussehende Galionsfigur.

© 2022 Rina