Archiv für Worte

Warten

Posted in Geschichten Allgemein with tags , , , , , on 28. Juni 2022 by Wortman

Er hatte keine Ahnung, wie lange er hier oben schon saß. Die Sonne war gerade untergegangen. Es war eine besondere Stille. Nicht ein Baum bewegte sich. Als würden sie alle auf etwas Besonderes warten.
Der Krug stand neben ihn. Den halben Tag hatte er gebraucht um ihn kunstvoll zu bemalen. Er war sehr gespannt, was sie sagen würde. Für sie würde sich jedes Warten lohnen.
Plötzlich kam ein Wind auf. Es klang wie ein Wehklagen.
Er rannte hinunter ins Dorf. Schon von Weiten erkannte er ihr rotes Kleid, wie es ihre Beine umspielte.
Doch schauten sie aus dem Springbrunnen heraus.

© 2022 T.R. aka Wortman

Überraschung

Posted in Horror/Grusel with tags , , , , , , on 14. Juni 2022 by Wortman

Die Würfel waren gefallen. Er wollte seine Ex zum Mond schießen. Dass sie jetzt tot im Kofferraum lag, war so nicht geplant. Das Luder wollte nicht klein beigeben, fing einen Streit an. Jetzt hatten sie den Salat, jeder auf seine Weise.
Nervös durchsuchte er jetzt zum zweiten Mal den Wagen nach der Taschenlampe. Er hatte sie doch mit der Schaufel eingepackt. Ein knacken im Unterholz ließ ihn innehalten. Als er aufsah, sträubten sich seine Nackenhaare. Er blickte direkt in zwei riesig grüne Augen.
„Was zu Teufel….“, dachte er noch. Weiter kam er nicht. Sein Schrei verhallte ungehört im dichten Wald.

© 2022 Nati

Webseite

Verloren

Posted in Horror/Grusel with tags , , , , , , on 14. Juni 2022 by Wortman

Nur das Klappern der Würfel und Klagelaute unterbrachen die Stille. Die Leuchten an den Wänden warfen einen diffusen Schimmer und der Mond sandte ein fahles Licht durch die Gitterstäbe. Eine sehr trostlose Umgebung für alle, die in dem Gebäude sein mussten. Die Wärter vertrieben sich die Zeit mit Spielen, die Insassen warteten auf den Tod. Die Wachablösung kam in 2 Stunden – bis dahin hatte Pierre wahrscheinlich sein ganzes Geld verspielt.
„Merde!“ „Noch eine Runde?“ fragte grinsend sein Kollege.
Danach absolvierte Pierre seinen Rundgang durch die Flure.
Seine Taschenlampe leuchtete die Winkel aus. „Nichts Ungewöhnliches“ murmelte er noch, bevor sein Leben erlosch.

© 2022 Charis {ma}

Anstrengender Job

Posted in Geschichten Allgemein with tags , , , , , on 14. Juni 2022 by Wortman

„Sag mal, ist der Mond nicht viel zu hell?“
„Findest du?“
„Jetzt sag nicht, du hast LEDs reingemacht. Der strahlt ja fast wie eine Taschenlampe.“
„Bisschen mit der Zeit gehen, kann nicht schaden.“
„Du kommst immer auf Ideen.“
„Oh, heute ist ja Dienstag.“
„Ja und?“
„Dienstag? Schicksalstag? Da muss ich doch wieder Entscheidungen treffen.“
„Gut. Ich mach mich ja schon auf den Weg und hole die Würfel.“
„Dann schauen wir mal, wie viele heute geboren und sterben werden. Es ist ein anstrengender Job, wenn man Gott oder so genannt wird.“

© 2022 T.R. aka Wortman