Eine Überlegung

Der Abend gestern lief wieder völlig anders als erwartet. Der Streit eskalierte dermaßen, das der blöde Kerl am Ende auf der Strecke blieb.
Jetzt leben wir allerdings in Deutschland und nicht in Amerika. Hier kann man nicht mal eben alles problemlos kaufen, was man vielleicht dafür gebrauchen könnte.
Viele Dinge funktionieren auch nur in Filmen so gut und nicht in der Realität.
Was soll ich tun?
Als Frau kann ich ihn schlecht in eine Picknickdecke einrollen, über die Schulter werfen und ungesehen zum Auto bringen. Ganz davon abgesehen, dass mein Kofferraum auch viel zu klein dafür wäre.
Also erst einmal ans Laptop und recherchieren, was man tun kann. Diverse Sachen habe ich da gefunden.
Letztendlich fand ich die Idee mit der Einbalsamierung als anatomische Fixierung interessant. Da kann ich mir den Kerl als abschreckendes Beispiel in eine Vitrine stellen.
Bleibt nur die Frage, bekomme ich ungehindert Ethanol, Glycerin, Formaldehyd und andere Dinge problemlos in der Apotheke?
Verwegen ist die Idee ja schon aber will ich mir das auch wirklich alles antun?

© 2012/2021 T.R. aka Wortman

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: